andreas woernle photographie
photostudio mannheim am tattersall 

Ethiopien Street Couples

In Äthiopien steht Homosexualität unter Strafe und wird mit Haftstrafen geahndet. Umso mehr zeigen äthiopische Männer jeden Alters die gefühlvolle Verbundenheit mit Ihresgleichen. „Es gibt in Äthiopien keine Homo¬sexualität“ erklärte mir mein Reiseführer, und ließ sich davon auch nicht mit Verweisen auf internationale Untersuchungen zum Anteil der Homosexuellen in der Weltbevölkerung abbringen.


In einer Kleinstadt in der Region Afar am Rande der Danakil-Wüste im Nordosten Äthiopiens konnte ich im Februar 2022 zahlreiche Street Portraits fotografieren, die Männer jeden Alters Hand in Hand oder in Umar-mung zeigen, die ungezwungen mit ihrem besten Freund am Straßenrand entlang schlendern. Die meisten tragen die traditionellen Röcke aus um die Beine geschlagenen Tüchern.


Sich in der Öffentlichkeit gefühlvoll zu zeigen, gehört, wie in vielen Ländern Afrikas, auch in Äthiopien zur Normalität. Alleine geht dort kaum jemand über die Straße. Dagegen stößt in Europa, wo Männer heiraten dürfen, das sich an Händen, Armen und Schulter fassend dokumentierte Bekenntnis zu seinem besten Freund immer noch auf böse Vorurteile, wüste Beschimpfungen und heftige Gewalt
.